top of page
  • AutorenbildKarl

Südtirolfahrt 21./22. Oktober 2023

Vom Kronplatz bis zum Pragser Wildsee.

Nichts Gutes versprach der Wetterbericht für letztes Wochenende, doch eine lange geplante Gemeinschaftsfahrt lässt sich nicht einfach auf eine bessere, sonnige Wetterprognose verschieben. So fuhren wir mit gemischten Gefühlen mit dem Bus von Herbert Prechtl aus Ostermünchen über das Inntal, Brenner, Puster- und Gadertal auf den Furkelpass. Spätestens hier lockerten sich wieder Erwarten die Wolken und die Zuversicht stieg, dass doch noch alles wie geplant erwandert und erklettert werden konnte. Die gemütliche Gruppe ging gleich von der Passhöhe in knapp zwei Stunden auf den Kronplatz (2275 m), besichtigte das Messner Mountain Museum und konnte sogar den Tiefblick auf Puster- und Gadertal genießen. Auch die Pragser und Senneser Dolomiten, ließen ab und zu ihre steilen Felswände durchblicken. Östlich der Passhöhe lockte der Piz Perez (2507m) mit einem steileren Anstieg und einem anspruchsvollen Klettersteig die sportlichere Gruppe. Einige marschierte gleich noch weiter über das Kreuzjoch, die Hochalm Fojedöra und den Riedlweg bis hinaus zum Pragser Wildsee und direkt zum Hotel. Die Piz Perez- und Kronplatz Wanderer trafen sich aber wieder am Furkelpass und fuhren gemeinsam mit dem Bus weiter in das Pragser Tal zu unserem Hotel Jägerhof in St. Veit, kurz vor dem Pragser Wildsee.

Nach diesem ausgefüllten ersten Bergtag schmeckte am Abend das gute Essen und der Rote ganz besonders gut. Auch am zweiten Tag versteckte sich die Sonne meist hinter den Wolken und die sich ständig wechselnden Wolkenstimmungen ließen die hohen Felswände und vor allem auch den Pragser Wildsee geradezu mystisch erscheinen.

Wir gingen weiter über die Grünwaldalm zur Kaseralm wo wir eine gemütliche Einkehr mit Südtiroler Spezialitäten genießen konnten. Einige gingen noch über die Kühwiesenalm auf den 2140 m hohen Kühwiesenkopf, bevor wir uns alle wieder am späten Nachmittag im Hotel in St. Veit trafen und müde aber zufrieden und glücklich die Heimreise antraten. Die Bilder unserer Südtirolfahrt, überwiegend von unserem Fotografen Lori, könnt ihr schon auf der Website ansehen.


129 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page