Hinweise zur Teilnahme

 

 

Corona

Zu jeder Tour müssen sich die Teilnehmer schriftlich mit Name und einer gültigen Telefonnummer registrieren.

Diese Liste wird vom jeweiligen Tourenführer aufbewahrt und nach 4 Wochen vernichtet.

Den Treffpunkt zur geplanten Tour gibt der Tourenführer bei der Tourenbesprechung bekannt.

Es gelten die aktuellen Sicherheitsregeln z.B. Abstand und Maskenpflicht, auch bei Fahrgemeinschaften.

Der Tourenführer informiert zum aktuellen Stand und der notwendigen Maßnahmen bei der Tourenbesprechung.

Bitte beachtet diese vorgegebenen Regeln und geht achtsam mit einander um!

 

Allgemeines

Denkt an den Umweltschutz und bildet Fahrgemeinschaften bei der Anfahrt zum Tourenziel. Unser Vorschlag für die Abrechnung ist, 25 ct je km auf alle Teilnehmer der Fahrgemeinschaft zu verteilen.

 

Für die Wochenendtouren wird bei der Anmeldung eine Anzahlung für die Hütte fällig.

 

Teilnahmevoraussetzungen für Kurse und Touren.

Alle hier aufgeführten Bergtouren sind Gemeinschaftstouren. Jeder Teilnehmer geht also auf eigene Verantwortung mit. Der Tourenbegleiter kümmert sich nur um die Rahmenbedingungen. Er hat die Berechtigung, die angemeldeten Teilnehmer auf ihre Tauglichkeit zu überprüfen und nicht geeignete Personen zurückzuweisen. Bei wichtigen Entscheidungen, die die Sicherheit der Gruppe betreffen, hat der Tourenbegleiter volle Autorität der Gruppe gegenüber.

 

Teilnahmeberechtigung

Voraussetzung zur Teilnahme ist die gültige Mitgliedschaft in der Bergsteigergilde Kolbermoor oder in der Sektion Bad Aibling des Deutschen Alpenvereins. Mitglieder anderer Sektionen oder Nichtmitglieder können teilnehmen, wenn noch Plätze frei sind.

 

Leistungsfähigkeit

Alle Teilnehmer müssen den Anforderungen der jeweiligen Tour so weit gerecht werden, dass sie ohne Risiko für sich selbst und die Gruppe teilnehmen können. Mit entscheidend für die Einstufung ist die Ausschreibung im Programmheft. Die angegebenen Gehzeiten sind dem Charakter der Tour entsprechende Zeiten. Bei widrigen Verhältnissen können sich die Zeiten deutlich verlängern.

 

Ausrüstung

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine geeignete Ausrüstung. Im Zweifelsfalle bitte mit dem Tourenbegleiter die Ausrüstung absprechen. In jedem Fall sind ein Verschüttetensuchgerät, Lawinenschaufel und auch Sonde bei einer Sektionsveranstaltung mitzunehmen.

 

Haftungsbegrenzungserklärung

Bergsteigen ist eine Risikosportart! Jeder Teilnehmer einer Vereinstour ist sich der vorhandenen Risiken bewusst, die auch durch umsichtige und fürsorgliche Betreuung der Tourenbegleiter nicht gänzlich ausgeschlossen werden können. Die Teilnehmer erkennen deshalb an, dass der Tourenbegleiter und die Sektion Bad Aibling von einer Haftung freigestellt werden, die über den Versicherungsschutz hinausgeht, der im Rahmen der Mitgliedschaft beim DAV sowie für die ehrenamtliche Tätigkeit besteht.

 

Die Teilnahme an den Touren ist nur nach vorheriger persönlicher Anmeldung beim Tourenbegleiter möglich (siehe Telefonnummern).